Follower

Dienstag, 13. März 2012

Test Trockenshampoo / Test dryshampoo




So fresh. Nachdem ich länger mit mir gerangelt habe ein Trockenshampoo zu kaufen, bin ich nun vor ein paar Wochen doch zu Müller und habe mir mit voller Freude einen Haarauffrischer von Syoss geleistet. Jedoch war ich nach einem weiß besprühten Badezimmer, schneebedeckten Handtüchern und einem Staubzucker-artigen Duschvorhang etwas enttäuscht. Denn das Auftragen machte mir zu Beginn einen fetten Strich durch die Rechnung. Das Problem mit dem Sprühschnee aus dem hochexplosiven Sprühkopf konnte ich leider nicht beheben, aber dennoch habe ich es geschafft meine Haare wie frisch gewaschen aussehen zu lassen. Den Duft mochte ich schon ganz  gerne und das Ergebnis auch,... aber der  Spaß war nach 4 Anwendung leer. Wenn man bedenkt, dass eine 200 ml Flasche mit einem Preis von 5-6€  nach ein paar Mal auf die Matte klatschen plötzlich leer ist, dann macht einen das schon sehr böse. Das erinnert mich dann fast an die Chipspackungen, die seit kurzem total mit Luft aufgefüllt werden. Also 30 % lecker Chips und 70% Luft. Da schmecken mir die Chips dann aber auch nicht mehr. Und vielleicht bekommt man von der vielen Luft auch noch Bauchschmerzen. Aber ich merke ich schweife schon wieder zu sehr aus. Also, stoppp! 
Auf jeden Fall habe ich mir vor kurzem ein anderes Trockenshampoo gegönnt. Der/Die/Das Auserwählte war Balea. Es musste was Günstigeres her. Und mit diesem Vorhaben steuerte ich in Richtung DM, denn noch mal wollte ich keine 5-6€ in den Wind, oder besser in die Mähne schießen. Und vor allem dann nicht, wenn ich’s am selben Tag wieder raus wasche. Nun mal kurz zum Produkt. Gekostet hat mich das Trockenshampoo von Balea so um die 2 oder 3 Euro. Also schon mal um die Hälfte günstiger. Mal kurz weg vom Preis und hin zum himmlischen Duft. Denn was ich richtig Zucker finde ist, dass das Trockenshampoo nach frischem Obst riecht. Muss hierzu jedoch sagen, dass die Wirkung bei weitem nicht so gut ist wie bei Syoss. Da hilft der Obstsalat im Haar auch nix wenn die Haare dann noch strähnig sind.


Und da ich vor Enttäuschung am liebsten alle Trockenshampoos aus meiner kleinen Welt verbannen möchte, bin ich  dann doch auf einer world wide web Suche auf ein neues Trockenshampoo von Schauma gestoßen. Es nennt sich Cotton Fresh und um ehrlich zu sein hört sich das ja schon mal richtig sauber an, .... aber ob’s hilft? Was ich ganz toll an dem Produkt finde ist, dass es Aloe Vera Extrakt enthält, denn wenn ich mich an die Vorreiter erinnere, haben die ganz schön an meiner Kopfhaut genagt und sie ziemlich ausgetrocknet. Für 2-3 € denke ich, dass ich dieses Produkt noch als Trocken-Shampoo-Erfahrungs-Füller kaufen werde. Falls ich aber doch mal diesen Wahn um Trockenshampoos aufgeben sollte suche ich mir einfach brauchbare Tipps im world wide web und erkundige mich, wie ich meine Mähne richtig in Stimmung bringe und sie auch so etwas länger fettfrei bleibt.

 Gibt es aber trotzdem unter euch Hübschen vielleicht schon eine/einen, die/der das Produkt getestet hat?
 So fresh. Since some weeks I was testing some dry-shampoos. But honestly I have to say that they never worked as well as I expected it for me. The bottle from Syoss does at first a really good job but after 4 times of using it, the bottle was empty. And for 5 – 6 € it’s really expensive I think. So I thought I should get another one. A cheaper one. So I went to DM and got the one from Balea. This time the dry-shampoo cost me only 2-3€ but the effect of it wasn’t at least as good as the Syoss one. The only thing I liked about this Balea one was the smell. It always reminds me of a fruit salad. So honsetly, I was not so impressed by these two dry-shampoos and therefore I started to look for another one. And during my world wide web search I found a new dry-shampoo from Schauma called Cotton Fresh. Firstly I have to say that the name of it already sounds clean and fresh. And because of aloe vera ingredients I think this product will be nicer to my scalp and so I decided to give this dry-shampoo a try.
Maybe you’ve already tested it. So, please let me know. 


Quelle/ Picture Cotton fresh: www.henkel.de

Kommentare:

Zuckerwattewunderland hat gesagt…

Ich mag trockenshampoos nicht sonderlich, da sie so einen Schleier auf die Haare machen und mir dann ncihtmal das Ergebnis wirklich gefällt :)

http://zuckerwattewunderland.blogspot.com/

snow. white hat gesagt…

Also ich muss dazu sagen, dass das Syoss schon echt gut war vom Ergebnis. Einen Schleier hatte ich nicht. Diesen wohl eher bei dem von Balea. :)

viva hat gesagt…

Bei meinen dunklen Haaren habe ich es aufgegeben mit den Trockenschampoos, sieht bei mir immer unmöglich aus ; )
Das Schauma Cotton Fresh habe ich sogar fast voll in den Müll gegeben deswegen : /

Ach und Süße, wenn du die Kennworteingabe ausschalten würdest, könnte man leichter kommentieren (es werden sogar zwei Wörter abgefragt jedes Mal...), aber natürlich nur, wenn du willst ; )

christerl hat gesagt…

Ich hab auch schon einige Male überlegt, ob ich mir Trockenshampoo kaufen soll, da ich die Idee dahinter prinzipiell gut finde.
Ich bin gespannt, was du zu dem von Schauma sagst!

~ JOANNA ~ hat gesagt…

Hi!
I haven't ever tested dry shampoo, however it looks very cool I think I might try it too :)
Greetings,
Joanna from www.violinstyle.blogspot.com

PS. I would love to invite you to my blog, soon I'll host a very cool contest :)

Personal Style hat gesagt…

Hello beautiful,
We are drawing A CLUTCH with handle of rings.

Te mood to participate is beautiful, thank you.

A big hug PersonalStyle.

http://blogpersonalstyle.blogspot.com/

Eve hat gesagt…

ich hab mich noch nie getraut eins zu kaufen ... ich hab voll angst, dass man das sehen könnte ;)

snow. white hat gesagt…

Man muss es vernünftig einarbeiten. Dann sieht das toll aus. :)Also ohne dass man etwas sieht. Zumindest beim syoss

Want more?